Aktuelles

Unsere Kids haben ihren Saisonauftakt knapp, wenn auch nicht unverdient, positiv gestaltet. Nach einer in der zweiten Halbzeit engen Partie konnten sich unsere Jungs gegen die Heimmannschaft aus Karlsfeld verdient mit 13:12 durchsetzen.

Nach gutem Start gingen unsere Nachwuchshandballer nach weniger als vier Minuten mit 4:1 in Führung. Die griffige Abwehr und der flüssige Angriff bereiteten den Fans großes Vergnügen. Alles deutete auf einen souveränen Erfolg hin, nachdem wir mit einem 8:5 in die Kabine gingen, wo dochnoch zahlreiche, gut heraus gespielte Torchancen ungenutzt blieben.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit änderte sich jedoch das Bild. Der Angriff wurde träge und in der Abwehr standen wir zu weit vom Gegenspieler weg, sodass Karlsfeld innerhalb von sechs Minuten mit 10:8 in Führung ging. Nach einer kämpferischen Aufholjagt, einem gehaltenen 7m und dem Siegtor kurz vor dem Ende konnten unsere Kids den insgesamt verdienten Sieg mit nach Hause nehmen.

Es spielten: RambMo, Linus, Benni, Moritz, Tommy, Lars, Patrick, Tim, Flo, Mathias, Lewi

 


Viele Worte brauchen hier nicht verloren werden, aber dennoch kurz die Eckdaten:

Mädchen zwischen 10 und 18 Jahren, sowie Jungs zwischen 10 und 14 sind herzlich eingeladen vom 30.10. bis 01.11.2019 in unserer Halle am Handball zu schnuppern.

Details, sowie das Anmeldeformular finden sie hier.

Doch eine Info sei noch geteilt: Die Anfrage ist groß, es gilt also: wer zuerst kommt mahlt zuerst

 


Am kommenden Samstag, 28.09.2019, startet unsere männliche C-Jugend ihre Saison in der Bayernliga! - An dieser Stelle nochmal einen riesen Respekt an alle beteiligten! -

Zum Auftakt geht es direkt gegen die SG DJK Rimpar, welche vergangene Saison bei einem Punkteverhältnis von 25:11 auf dem dritten Platz der Bayernliga abschließen konnte. Dabei mag nicht unerwähnt bleiben, dass die Mannschaft aus Rimpar vergangenes Jahr mit 413 Gegentoren auf dem Papier die beste Abwehr stellte.

Um das Erlebnis des ersten Bayernliga-Spiels noch fulminanter zu gestalten, wurde ein Reisebus zur An- un Abreise gebucht.

Sollte Ihr Interesse geweckt sein? Sie wollen sich das Spiel ansehen und unsere Jungs in der Halle lautstark unterstützen, so lassen Sie sich gesagt sein: Aktuell sind in dem Bus noch Restplätze zu ergattern.

Gegen einen Umkostenbeitrag von 15€ pro Kind, bzw. 25€ pro Erwachsenen kann man am Samstag um 10:00 Uhr am Gymnasium in Indersdorf in den Bus steigen. Bei Interesse bitten wir allerdings darum, dass sich bei unserer Administratorin Barbara Vogl per Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder telefonisch unter 0178-1703770 angemeldet wird.

P.S.: Einzelne Stimmen aus der Mannschaft ließen verlauten, dass sie schon "heiß" auf das Spiel sind und sich unglaublich über jeden Fand der mitkommt freuen würden.

 


Am Wochenende (14./15.09.) war die Sichtung für die Auswahlmannschaften des Bezirks Altbayern in Karlsfeld. Maggie Kroiß und Dominik Tiepmer stellten sich den kritischen Augen der Trainer und der Konkurrenz auf dem Spielfeld und wurden beide in den Kader aufgenommen. Herzlichen Glückwunsch euch beiden!

IMG 20190812 WA0002

Der TSV Indersdorf (Abteilung Handball) ist nun kein ausgewiesener Beachhandball-Verein. Und doch waren wir in den letzten Jahren mit verschiedenen Kinder- und Jugend-Mannschaften immer wieder im Sommer auf dem bekannten Beachhandballturnier in Ismaning. So auch in diesem Jahr mit der wC-Jugend. Dazu wurde natürlich auch vorab im Sand trainiert.

Das Training und die Teilnahme an Wettkämpfen zahlt sich dann irgendwann aus. So wurde Maria Lemmer in die U16-Beach-Auswahlmannschaft des Bayrischen Handballverbandes (BHV) berufen, um Bayern bei den Deutschen Jugend-Beachhandball-Meisterschaften am 10./11.07.2019 in Nürnberg zu vertreten.

10 Mannschaften (Auswahlmannschaften und Sieger der Verbandsmeisterschaften) nahmen an der Meisterschaft in der Altersklasse U16 (Jahrgänge 2003-2005) teil. Die Vorrunde wurde in 2 Gruppen a 5 Mannschaften ausgespielt. Nur der Gruppen-Erste hat eine Chance auf den Titel, d.h. die beiden Gruppen-Ersten spielen dann das Finale aus.
Die Auswahl des BHV konnte alle Gruppenspiele gewinnen, 2 der 4 Spiele aber erst im Penalty-Werfen. Hier hat man gesehen, wie eng es im Beachhandball zugeht. Somit war man für’s Finale qualifiziert.

Im Finale am Sonntag ging es dann gegen den Berliner TSC und alle Spielerinnen waren natürlich hoch motiviert. Die Bayrische Auswahl konnte sich hier in beiden Sätzen klar gegen die Mädels aus Berlin durchsetzen und kürte sich zum Deutschen Meister 2019.

Herzlichen Glückwunsch an alle Mädels aus Bayern und natürlich an Maria Lemmer (3. von links auf dem Foto) vom TSV Indersdorf zum Gewinn der Meisterschaft. Starke Leistung.