Mit diesen Worten hat der frisch gebackene Papa und ehemaliger Indersdorfer, Marcel Konjevic, etwas anderes kommentiert :D

Auf dem Foto ist zwischen Melissa und Marcel der kleine Matteo Francesco Konjevic zu sehen.

Was man zu dem Jungen wissen will:

  • 29.08.2019 - 12:31 Uhr
  • Größe 54 cm
  • Gewicht: 3530 g

Natürlich gratulieren wir ganz herzlich und wünschen dem Kleinen eine steile Handballkarriere!

Am Montag, den 23.09.2019, gab es in zwei Familien unserer ehemaligen Spieler Nachwuchs.

Den Anfang machte um 01.58 Uhr der kleine Vincent Thomas Huber.

Hier die ersten Eckdaten: 51cm groß, 3.540g schwer. Besondere Merkmale: große Hände (Experten vermuten einen kommenden Linkshänder und viele Haare).

Vincent

Das war Ansporn genug für das Hause Plundke umgehend nachzuziehen. Um 20.49 Uhr erblickte Sophia das Licht der Welt. 2 Minuten später gab sich die kleine Emma die Ehre.

Hier die Eckdaten der Plunnie-Girls:

  • Sophia: 44,5cm groß, 2.102g schwer
  • Emma: 44cm groß, 2.105g schwer.

    DSC02457

Wir wünschen den frisch gebackenen Eltern, den tapferen Mamas und natürlich auch den Papas alles Gute und einen tollen Start in den neuen Lebensabschnitt und hoffen beide Familien möglichst oft in unserer Halle anzutreffen.

Edit: Bilder nachgereicht

Marco Mair und seine Gattin Angie sind Mama und Papa geworden. Das Ergebnis der gemeinsamen Liebe heißt Nico, kam in Mexiko-Stadt zur Welt, der Heimat seiner Mama.

Warum es diese freudige Mitteilung auf unsere Homepage geschafft hat, kommt nicht von ungefähr. Marco, der glückliche Papa, war über einen langen Zeitraum Spieler unserer ersten Männermannschaft. Das mit Erfolg, denn er steuerte seinen Anteil dazu bei, dass unsere Mannschaft ab der Saison 2010/2011 sehr erfolgreich in der BOL spielte, mit einem Aufstieg in die Landesliga. Einen weiterer Grund für die abgedruckte Meldung, gab Marco im Interviewt von sich: ”Ich habe mich in Indersdorf immer sauwohl gefühlt und obwohl ich später wieder bei meinem Heimatverein in Freising aktiv tätig war, zähle ich mich immer noch absolut zur Indersdorfer Handballfamilie." Er habe in den 34 Jahren Handball viele Trainer gehabt, doch der wichtigste sei für ihn der Jürgen gewesen, wollte er unbedingt noch los werden.

Einige seiner ehemaligen und weiterhin Indersdorfer Freunde ließen sich bei der Betrachtung des Fotos zu der spaßigen Aussage hinreißen, die das freundschaftliche Verhältnis zu Marco ausdrückt: "Gott sei Dank schaut der Nico der hübschen Mama ähnlich."

IMG 20190112 WA0011

Unser Torhüter Michl Siemens steht nicht nur zwischen den Torpfosten seinen Mann, sondern auch als ehrenamtlicher Helfer des THW Dachau. Mit seinen Kollegen ist er seit Samstag, den 12.Januar, täglich als Schneechaoshelfer im Bad Tölzer Landreis im Einsatz. Die sehr kräfteraubende Arbeit ist aktuell noch nicht beendet, die Einsatzaufträge reichen bislang bis kommenden Freitag, den 18 Januar. Doch durch seine gute Kondition, die er sich in vielen Trainingsstunden als wichtiges Mitglied unserer Mannschaft erarbeitet hat, schafft er dies locker. Das Foto zeigt Michl im Vordergrund als Gruppenführer mit seinen Kollegen im Einsatz.

Walter Hanusch

Verstärkung für die Familie Andlauer - Ville und Elis

Verstärkung für die Familie Andlauer - Ville und Elis

Die schwedische Bezeichnung für "Herzlichen Glückwunsch" geht von allen Indersdorfer Handballern in Richtung Trollhätta im fernen Schweden. Dort sind unser ehemaliges Handballass Felix Andlauer und seine liebe Frau Linda wieder Mama und Papa geworden. Mit den süßen Zwillingen Ville und Elis hat die Familie sich nun auf sechs Personen vergrößert. Mit den glücklichen Eltern freuen sich natürlich auch die Geschwister Liv (7) und Kalle (4). Den beiden neuen Erdenbürgern sowie der gesamten Familie wünschen wir für die Zukunft alles erdenklich Gute.