Am 1.4.2017 fand das letztes Punktspiel in der Saison 2016/2017 statt. Gegen die Mädels aus Gaimersheim wurden noch mal alle Kräfte mobilisiert und am Ende stand ein 14:11-Heimspiel-Erfolg gegen den Tabellennachbarn. Mit diesem Erfolg geht eine erfolgreiche Saison zu Ende. Am Ende erreichte die weibliche D-Jugend einen hervorragenden 4. Platz punktgleich mit dem Drittplatzierten. Auf insgesamt 9 Saisonsiegen und 5 Niederlagen können die Mädels und Trainer richtig stolz sein. Die Mannschaft hat sich in der Saison handballerisch sehr gut weiterentwickelt.
Mit diesem Spiel verabschieden sich auch 3 Spielerinnen in Richtung der weiblichen C-Jugend für die neue Saison. Wir sagen Jasmin, Tanja und Leonie Danke für eine tolle Zeit und wünschen Ihnen in der neuen Mannschaft viel Erfolg. Für die neue Saison nach den Osterferien begrüßen wir dann unsere Neuzugänge aus der E-Jugend.
Zwischen Ostern und den Sommerferien werden die Mädels noch das ein oder andere Turnier spielen, bevor dann im Herbst der offizielle Spielbetrieb für die Saison 2017/18 beginnt.

Mannschaft wD letztes Spiel 16 17weibliche D-Jugend letzter Spieltag in der Saison 2016/17 gegen Gaimersheim
Trainer Lars Schulze und Michael Lemmer 


Im letzten Punktspiel der Saison 2016/17 spielten Jasmin, Tanja, Leonie, Lara, Nina, Luisa, Anna, Maria, Anna, Amelie, Hannah und Lea.
Die Trainer Lars und Michael bedanken sich auch bei allen Eltern für die Unterstützung über die gesamte Saison hinweg.

Wer hätte das gedacht. Im ersten Spiel der Rückrunde der wD war der TSV Schleißheim zu Gast in der Indersdorfer Sporthalle. Die Trainer hatten die Hoffnung, das die Mädels lange das Spiel offen halten könnten, doch es kam ganz anders.
Von Anfang an zeigten die Mädels, dass heute mit Ihnen zu rechnen ist. Nachdem die anfängliche Nervosität verflogen war, konnte in der ersten Halbzeit ein 9:4 Tore Pausenstand herausgespielt werden. Nun war die Chance da, hier heute als Sieger vom Platz zu gehen. Das das nicht leicht werden würde, versuchten die Trainer in der Pause klar zu machen. Die Worte fanden Gehör und so ging es in die 2. Halbzeit. Dieses Mal kamen die Schleißheimer Mädels besser aus der Kabine und konnten den Vorsprung schnell verkürzen. In der Mitte der 2. Halbzeit schien es, als das das Spiel kippen könnte. Doch mit einer tollen Mannschaftsleistung in Abwehr, Tor und Angriff konnte am Ende ein 14:11 Erfolg gefeiert werden - dickes Lob an die Mädels und vielen Dank für die tolle Unterstützung von der Tribüne.
Das Wochenende darauf war man dann in Manching zu Gast. Leider mussten viele Spielerinnen krankheitsbedingt kurzfristig absagen, so dass man mit einer Rumpftruppe von 8 Mädels zum Spiel antrat. Vielen Dank hier auch an Nina aus der E-Jugend, welche die Mannschaft in den beiden Spielen unterstützte. Trotz aller Schwierigkeiten wollte man auch in Manching ein gutes Spiel zeigen. In der ersten Halbzeit taten sich die Mädels ungewohnt schwer. Dies lag vor allem daran, dass sehr viele gute Torchancen herausgespielt wurden, aber der Ball einfach nicht im Tor landen wollte. So stand es zur Pause 6:6 und damit war alles offen. In der Pause feuerte man sich noch einmal richtig an und so gelang es, sich ab der Mitte der 2. Halbzeit deutlich abzusetzen und am Ende einen doch verdienten 18:11 Erfolg mit nach Hause zu nehmen. Glückwunsch an die Mädels.
Es spielten in den beiden Spielen: T. Pilgerstorfer, H. Reith, L. Boldt, M. Lemmer, A. Farle, A. Kiegerl, L. Lehnert, J. Jambor, N. Kühne, A. Nefzger

Besser hätte es nicht laufen können. Mit 2 Siegen gegen den SSV Schrobenhausen am 19.11.2016 daheim (19:3) und am letzten Wochenende auswärts gegen DJK Ingolstadt (19:5) steht man nun vorübergehend mit 8:4 Punkten auf Platz 3 in der Tabelle.Darauf können die Mädels und die Trainer wirklich stolz sein.
In beiden Spielen zeigte man eine geschlossene Mannschaftsleistung  im Tor, Abwehr und Angriff. Vor allem im Spiel gegen Ingolstadt konnten die vielen guten Chancen, welche man sich auch gegen Schrobenhausen erspielt hatte, erfolgreich genutzt werden. Erfreulich ist inzwischen, dass sich immer mehr Mädels in die Torschützenliste eintragen.
Es spielten T. Pilgertorfer, L. Boldt, M. Lemmer, J. Jambor, A. Farle, A. Nefzger, L. Lehnert, A. Kiegerl, H. Reith, L. Eichinger.

Den Abschluss der Hinrunde bildet das Spiel am 10.12.2016 daheim gegen Schwab/kirchen, Derby im Landkreis Dachau!

Hier wartet der vermutlich stärkste Gegner in der Staffel auf die Indersdorfer Mädels. Wir hoffen natürlich auf lautstarke Unterstützung von den Rängen und ein gutes und spannendes Spiel.

Ob es nun am ersten Heimspiel der Saison oder an den neuen Trikots lag, man wird es nie herausfinden. Das Ergebnis spricht aber für sich. Mit einem deutlichen 18:7 gegen die MBB SG Manching konnte der 2. Saisonerfolg unter Dach und Fach gebracht werden. Nach nun 4:2 Punkte steht man nach dem Wochenende auf dem 2. Tabellenplatz.

Die vielen Eltern und Fans auf der Tribune sahen hoch motivierte Mädels und eine tolle Mannschaftsleistung. Hervorzuheben ist vor allem der Zusammenhalt und das gegenseitige Anfeuern und Ab-Klatschen der Mädels untereinander während des gesamten Spiels. Da darf man sich am Ende auch mal selbst ordentlich feiern. Es spielten: L. Lehnert, A. Farle, J. Jambor, T. Pilgerstorfer, H. Reith, M. Lemmer, L. Eichinger, A. Kiegerl, A. Nefzger, L. Boldt. 

wD Heimspiel 9.10.2016

Das war mal ein gelungener Auftakt in die neue Handballsaison -  die weibliche D-Jugend konnte am Sonntag, den 25.09.16 gleich in ihrem ersten Saisonspiel beide Punkte aus Gaimersheim entführen.

 In einem spannenden Spiel konnten sich die Mädels vom TSV Indersdorf knapp, aber am Ende verdient mit 11:10 durchsetzen. Vor allem eine Steigerung in der 2. Halbzeit in der Deckung brachte die erhoffte Wende nach einem knappen Rückstand zur Pause. Mit dieser geschlossenen Mannschaftsleistung konnte auch die nicht so gute Chancenverwertung im Angriff kompensiert werden.

 Es spielten: L. Lehnert, A. Farle, J. Jambor, T. Pilgerstorfer, H. Reith, M. Lemmer, L. Eichinger, A. Kiegerl, A. Nefzger, L. Boldt.

 Am kommenden Samstag, 1.10. um 11:00 Uhr, steht in Schleißheim das nächste Punktspiel an.