Beim ersten Heimspiel in dieser Saison traf unsere männlichen D-Jugend auf den erwartet spielstarken Gegner SpVgg Altenerding. Wir lagen über die komplette erste Spielhälfte stets im Rückstand, weil sich unsere Jungs auf die schnellen Angriffe der Altenerdinger noch nicht hundertprozentig einstellen konnten. Trotz allem blieben die Jungs immer auf Tuchfühlung und konnten mit Beginn der zweiten Halbzeit durch einen 4:0 Lauf erstmals in Führung gehen. Diese wurde zwischenzeitlich bis auf drei Tore ausgebaut, allerdings durch einige unkonzentrierte Aktionen leider auch wieder verspielt. Die Spannung fand ihren Höhepunkt in einem Siebenmeter, den die Indersdorfer mit Abpfiff zugesprochen bekamen. Hier bewies Jan große Nervenstärke und verwandelte zum letztlich verdienten 26:25.
Nicht unerwähnt lassen wollen wir das erste Saisontor von Robert und den erneuten Treffer von Lukas. Diese Treffer wurden nicht nur auf der Tribüne, sondern auch sehr im Kreise der Mannschaft bejubelt.

Auch in ihren ersten beiden Auftritten - beide auswärts - überraschte die Mannschaft positiv. Nach dem Sieg in Unterschleißheim mit 17:10 folgte am 2.Spieltag ein Unentschieden gegen TSV Dachau 65. Das bei den Kindern mit Spannung erwartete Spiel gegen ihren Trainer der letzten Saison (Florian Kälbli) war lange Zeit ausgeglichen. Kurz vor der Pause geriet man jedoch aufgrund einiger Nachlässigkeiten in der Abwehr mit drei Toren in Rückstand. Durch viel Kampfkraft und eine tolle mannschaftliche Geschlossenheit kämpften sich die Jungs wieder heran und hatten am Ende sogar die Möglichkeit mit zwei Punkten nach Hause zu fahren. Besonders erwähnenswert ist der Einsatz unseres Torhüters Luca Herzog. Er macht momentan eigentlich eine kleine Handballpause, ist aber bei dem Spiel in Dachau eingesprungen und hat mit einigen tollen Paraden geglänzt. Danke Luca!

Damit bleibt unsere männlichen D-Jugend Mannschaft nach 3 Spieltagen ungeschlagen mit an der Tabellenspitze.