Handballcamp2016 HP small

Die Handballabteilung des TSV Indersdorf veranstaltete an drei Tagen in den Herbstferien ihr Handball-Camp für interessierte Mädchen und Buben. Eines kann man vorausschicken: Nimmt man die Teilnehmerzahl von rund 30 Jugendlichen als Maßstab, dann darf man mit Fug und Recht behaupten, dass es mit der Nachwuchsarbeit in der Abteilung bestens bestellt ist. 
BHV-Verbandstrainer Christoph Kolodziej, der sich dankenswerter Weise wieder für einen Tag als Trainer zur Verfügung gestellt hat, brachte die gelungene Veranstaltung auf den Punkt: "Mit welcher Begeisterung die Mädels und Jungs die Trainingseinheiten absolvierten, war schon bemerkenswert." 
Vor allem die Disziplin der Teilnehmer hob er noch lobend hervor.

Neben Kolodziej versuchten noch Jugendleiter Michi Lemmer, Claudi Voß, Michi Siemens, Jürgen Vogl, Volker Wenzel, Stefan Kiegerl, Mike Lehnert, Laura Lemmer und Anton Haschner die Jugendlichen für den Handballsport zu begeistern. Dass auch zahlreiche Eltern sehr zum Gelingen des Camp beigetragen hatten, sollte nicht unerwähnt bleiben.
Aber nicht nur die sportliche Seite der Veranstaltung stimmte, sondern auch der gesellige Teil. So trafen sich alle Teilnehmer an den drei Tagen jeweils zum gemeinsamen Mittagsessen im TSV-Vereinsheim um sich für die anschließende Trainingseinheit zu stärken.