Die dritte und letzte Runde der Qualifikation der mC fand beim SF Föching statt.

Zu Beginn des Turniers musste man direkt die Kräfte mit dem Gastgeber messen. Hier setzte sich die Mannschaft ohne große Probleme mit 14:7 durch.

Im zweiten Spiel stand man der SG Moosburg gegenüber. Nach zähem Ringen konnten sich die Jungs mit 14:11 durchsetzen. Nach diesem Sieg war klar, dass das erklärte Ziel Qualifikation zur BOL erreicht ist. Somit ging es im letzten Spiel gegen den TSV Aichach nur noch um den Turniersieg. Die Jungs aus Aichach bewiesen die größeren Kraftreserven und gewannen absolut verdient mit 16:13.

Die mitgereisten Eltern und Fans feierten die Jungs gebührend und freuen sich jetzt schon auf viele spannende Begegnungen in der neuen Saison.

Glückwunsch an die Jungs der mC und ihren Trainer Jürgen Vogl.

Beim ersten Schnuppern von Landesligaluft haben sich unsere Jungs mit einem Sieg und zwei Niederlagen achtbar aus der Affaire gezogen.

Im ersten Spiel gegen die Gastgeber aus Milbertshofen gab man sich keine Blöße und das Spiel wurde mit 17:10 gewonnen. Das zweite Spiel stand bis in die Schlußphase auf Messers Schneide. Schließlich waren aber die körperlich überlegenen Jungs aus Traunreut ein bißchen konsequenter in der Chancenverwertung und effektiver in der Abwehr und somit ging das Spiel mit 24:19 an sie. Ein großer Wehmutstropfen in diesem Spiel war der Ausfall von Elias, der mit einer Gehirnerschütterung ins Krankenhaus musste. Auf diesem Weg gute Besserung!!!

Im dritten Spiel gegen den späteren Turniersieger Fürther Land war die Mannschaft chancenlos und verlor auch in dieser Höhe verdient mit 8:20.

Ein besonderes Lob gilt es an unseren überragenden Torhüter Julian und den Torschützenkönig des Turniers Jan auszusprechen.

Als Fazit des Turniers muss man festhalten, dass die Mannschaft toll gekämpft hat, aber wenn sie in der Landesliga mitspielen will, verstärkt am Abwehrverhalten arbeiten muss. Weiter geht es nun in der dritten Qualifikationsrunde nächstes Wochenende und danach wissen wir final, in welcher Liga die mC in der Saison 18/19 spielt.

Mit drei überzeugenden Auftritten sichert sich die mC des TSV Indersdorf beim ersten ÜBOL Qualiturnier in Schleißheim die Teilnahme an der Qualifikationsrunde zur Landesliga! 
Bereits im ersten Turnierspiel wurde dem TSV Schleißheim mit 15:11 deutlich die Grenzen aufgezeigt. Im darauffolgenden Spiel gegen Königsbrunn war die Unsicherheit erst noch groß, weil der Gegner unbekannt, körperlich deutlich überlegen und mit 18 Spielern stark aufgestellt, aber überraschenderweise erfolgte hier die beste Tagesleistung mit einem 13:4! 
Zum Abschluss traf die Mannschaft auf ein dezimiertes Team aus Donauwörth. Sie konnten das ganze Turnier nur mit 5 Feldspielern bestreiten und schlugen sich dennoch achtbar, aber auch dieses Spiel gewannen die Indersdorfer mit 16:8! 

Ein dickes Kompliment an unsere Mannschaft, vor allem wenn man bedenkt, dass bis auf zwei Spieler alle anderen zum jüngeren Jahrgang gehören.

 

mC-Jugend nach Sieg der ÜBOL-Quali