Am Sonntag, den 14.10.2018 war die mC-Jugend zu Gast beim TSV Forstenried. Das Spiel gegen das Kellerkind (0:6 Punkte) entwickelte sich von Beginn an zu einem ungleichen Duell. Schnellen Ballgewinnen in der Abwehr, folgten regelmäßig Gegenstöße, die zumeist erfolgreich abgeschlossen wurden. So lag man bereits zur Halbzeit mit 20:11 vorne. Nach der Halbzeit ergab sich das gleiche Bild und die Jungs konnten einen ungefährdeten 35:18 Sieg einfahren. Einziger Wehmutstropfen: mit Abpfiff wurde Lars so heftig und absolut unnötig gefoult, dass er die Heimreise mit einem riesigen Brummschädel antreten musste. Gute Besserung, Lars! Am kommenden Wochenende steht das Spiel gegen den ebenfalls punktverlustfreien TSV Milbertshofen an. Hier wird vor allem eine Steigerung in der Abwehr nötig sein, um das Ergebnis positiv zu gestalten. In Forstenried spielten: Julian, Lars, Elias, Marcel, Severin, Laurin, Jan, Luca, Vincent, Philip und Robert