Hannah Kost schwimmt in Würzburg
über 50m Rücken in Bayerns Top-10

 
Starker Auftritt von Hannah Kost (2006) bei den Bayerischen Jahrgangs- und Juniorenmeisterschaften in Würzburg. Mit drei persönlichen Bestzeiten und einer Top-Ten-Platzierung im Gepäck kehrte die Schwimmerin des TSV nach Indersdorf zurück.
 
Als einzige Vertreterin der Haie stellte sich Hannah zum Saisonabschluss in einem Teilnehmerfeld von 539 SchwimmerInnen aus 78 bayrischen Vereinen der starken Konkurrenz im Wolfgang-Adami-Bad in Würzburg. 
Bei optimalen Wettkampfbedingungen war ihr persönliches Ziel, die anspruchsvollen Qualifikationszeiten über 50m Rücken und Freistil, die sie sich drei Wochen zuvor bei den Kreisjahrgangsmeisterschaften in Fürstenfeldbruck selber zu ihrem 13. Geburtstag geschenkt hatte, sowie über die 100m Freistil, die sie zwei Wochen zuvor bei den Oberbayrischen Meisterschaften in Erding geschwommen war, noch einmal zu verbessern.
 
Dies gelang ihr bravourös: Über die 50m Rücken schwamm sie in einer Zeit von 34,41 Sekunden auf einen hervorragenden 9. Platz und wurde über die 50m Freistil in einer Zeit von 30,15 Sekunden 11. von 32 Starterinnen. Bemerkenswert ist hier ihre individuelle Leistungssteigerung von 0,8 bzw. 0,7 Sekunden innerhalb von drei Wochen auf den 50m-Strecken. Auch über die 100m Freistil konnte sich Hannah verbessern. Eine Zeit von 1:07,53 bedeutete Rank 23 im Endresultat.
 
Trainer Stefan Fleischmann zeigte sich sehr zufrieden und war beeindruckt von der Leistung seines Schützlings, insbesondere vor dem Hintergrund, dass aufgrund der Sommerpause das Hallenbad in Indersdorf als Trainingsstätte zur Vorbereitung nicht mehr zur Verfügung stand und die Trainingsgruppe auf die Freibäder in der Region ausweichen musste.
 
Motiviert von den aktuellen Erfolgen hat sich Hannah für die kommende Saison ein neues sportliches Ziel gesteckt: die Qualifikation für die Süddeutschen Meisterschaften im nächsten Jahr.

hanna kost

  Hannah Kost bei ihrem 50m-Rücken-Start in Würzburg