Gelungener Jahresauftakt für die Indersdorfer Haie

bei den Kreismeisterschaften in Karlsfeld

 

17 Athleten des TSV stellten sich der Konkurrenz aus den teilnehmenden Vereinen des DJK Sportbund München, SV Dachau 1925 e.V, VFL Kaufering, der SSG Neptun Germering e.V., SV Fürstenfeldbrucker Wasserraten e.V. sowie der TSV Eintracht Karlsfeld und gewannen insgesamt 33 Medaillen.

Neun Kreismeistertitel gingen an die Schwimmer aus Markt Indersdorf. Ganz oben auf dem Treppchen standen hier Annabell Monika Fett (2003), Alexander Köhn (2006), Hannah Kost (2006), Arsenijs Ribakovs (2008) und Johanna Kudorfer (2007), die mit insgesamt sieben Medaillen bei sieben Starts gleichzeitig erfolgreichste Schwimmerin der Haie war. Überzeugen konnten auch Angelina Schlothauer (2005), Hannah Kost und Alexander Köhn mit jeweils fünf Podiumsplätzen.

Weitere neun Silber- und 15 Bronze-Medaillen rundeten die erfreuliche Bilanz u.a. durch Lena Ferstl, Viktoria Junge (beide 2005), Yvonne Bauer, Maximilian Wunder (beide 2007) und Christian Hammerl (2008) ab.

Tolle Top-Ten-Platzierungen und neue persönliche Bestleistungen erreichten Marie Fiebig (2009), Charlotte Junge, Mariola Ella Böhm (beide 2008), Emese Török, Emelie Bosch (beide 2006) und Leonhard Kost (2004).

Die Wettkampfergebnisse bestätigen die kontinuierliche und hervorragende Jugendarbeit der Haie unter der Federführung der mitgereisten Trainer Holger Weich, Stefan Fleischmann und Claudius Fett.

Mit Spannung blickt die Abteilung nun auf den am 24. März stattfindenden 4. Indersdorfer HAI`nzel Pokal. Bis dahin werden die Kinder ihr Training intensiv fortsetzen, um weitere Erfolge für den TSV sichern zu können.

 

kreisjahrgangsmeisterschaft 2018