Am vergangenen Samstag standen aufgrund zweier Spielausfälle fünf Partien in der heimischen Halle Indersdorfs auf dem Programm. Alle Begegnungen konnten die Glonntaler Handballer und Handballerinnen für sich entscheiden, mit einer erfreulichen Premiere. Aber Eins nach dem Anderen.

Den Beginn der Siegesserie der Handballabteilung machte unsere männliche D-Jugend mit ihrem Spiel gegen Schrobenhausen, das mit 28:23 geschlagen werden konnte. Die Jungs konnten von Beginn anüberzeugen und erarbeiteten sich schnell einen komfortablen Vorsprung. (7:1 - 8.Minute) Dadurch war es möglich, schon früh in der Begegnung vielen Spielern Zeit auf dem Parkett zugeben. Bis zur Pause haben sich die Schrobenhausener allerdings wieder etwas ins Spiel hineingekämpft, was sicherlich auch mit dem verlorenen Rhythmus durch die zahlreichen Wechsel bei unseren Kids zu tun hatte. So ging es mit 14:9 in die Kabinen.

In der zweiten Halbzeit stotterte der Motor der Gastgeber etwas, wodurch sich die Gäste zweimal bis auf zwei Tore heranarbeiten konnten. (17:15 - 27.Minute und 22:20 - 36.Minute)Letztlich war dies jedoch nur eine Folge kürzerer Unruhephasen und der Sieg konnte unserem Handballnachwuchs nicht mehr genommen werden. In den kommenden Spielen gilt es nun, die Konzentration über die volle Spielzeit aufrecht zu erhalten, damit die Fans in der Halle einen beruhigenden und erfolgreichen Spielverlauf erleben dürfen.

Es spielten: Linus, Benni, Jonas, Vincent, Moritz, Thommy, Lars, Patrick, Flo, Lewi, Andi